Tagesablauf

Der Tagesablauf ist klar strukturiert um den Kindern Orientierung und Sicherheit zu geben.

08:00 Uhr – Die Kinder werden ab 08:00 gebracht.

09:00 Uhr – Bis 09:00 Uhr sollten alle Kinder anwesend und die Eltern verabschiedet sein. Während der Bringzeit findet eine Freispielphase statt. Die Kinder wählen Ihre Beschäftigung und ihre Spielkameraden selbst aus und werden dabei von den Erwachsenen beobachtet, bei Bedarf unterstützt. Am Tisch betreut eine Erzieherin Bastel-, Mal- oder Knetangebote, eine weitere Betreuerin liest vor oder unterstützt die Kinder beim Turmbauen, in der Kinderküche, beim Puzzeln etc. Angeregt durch ein akustisches Signal (Glockenspiel) beginnen gegen 09:30 Uhr alle gemeinsam aufzuräumen, das zugehörige Lied wird dabei gesungen. Anschließend findet der Morgenkreis statt, jedes Kind wird persönlich begrüßt, benennt seinen Nachbarn im Sitzkreis, wählt eine Form der Bewegung zur Begrüßung, es folgen unterschiedliche Lieder in der immer gleichen Reihenfolge, u.a. das traditionelle Spatzenlied mit dem Flug und dem Zählen der Spatzenkinder.

09:45 Uhr – Gegen 9:45 Uhr bilden die Kinder einen Zug und die Gruppe wechselt die Räumlichkeiten zum gemeinsamen Frühstück, eingeleitet durch Händerreichen und ein Dankeslied.

Die Kinder genießen eine selbst mitgebrachte Brotzeit, wobei die Eltern auf eine ausgewogene Ernährung mit Vollkornprodukten, Obst und Rohkost achten. Die Situation am Tisch bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Kinder an unterschiedliche Regeln zu gewöhnen, die unser tägliches Miteinander prägen, z.B. Bitte / Danke, was im Mund ist bleibt darin, höflicher und freundlicher Umgang miteinander. Die Erzieherinnen fungieren immer als Vorbild.

10:30 Uhr – Gegen 10:30 Uhr beginnt erneut eine Phase des Freispiels. Wurde die erste Phase zum Ankommen, Beobachten und zur Kontaktaufnahme genützt, wird in der zweiten Phase häufig das Spiel und/oder der Kontakt wieder aufgenommen und vertieft. Eine gewisse Ruhe kehrt ein, die Kinder gehen ihrer „Arbeit“ nach. Zeitgleich findet das Wickeln bzw. der Gang zur Toilette statt.

11:00 Uhr – Um 11:00 Uhr werden täglich wechselnd unterschiedliche Gruppenaktionen angeboten: z.B. Singkreis, Spaziergang, Turnen, Malen, Basteln, Pflanzen….

11:45 Uhr – In der Regel wird das Spielen im Hof und ein Weg nach draußen fortgesetzt.

12:00 – 13:00 Uhr – Die Abholung erfolgt zwischen 12:00 und 13:00 Uhr.